Therme in Bad Saarow am Scharmützelsee mit Kindern?

Lohnt sich ein Besuch in der Therme in Bad Saarow am Scharmützelsee mit Kindern? Unser Erfahrungsbericht.

Während unseres Kurzurlaubs in Bad Saarow am Scharmützelsee stand der Besuch des örtlichen Thermalbades ganz oben auf unserer Liste.

Da wir das Wochenende in der Region verbrachten waren wir flexibel wann wir die Therme besuchten. Wir entschieden uns dann dafür direkt am Samstag Vormittag zu gehen, weil wir dachten, dass es da noch am wenigsten Besucher geben könnte. Und wir sollten recht bekommen.

Kurz nach 09 Uhr waren wir mit unseren 2 kleinen Kindern fertig umgezogen und standen vor den Schwimmbecken. Noch war es sehr angenehm leer im Wasser und auch das finden einer freien Liege war kein Problem.

Das Wasser in der Therme Bad Saarow hat eine Temperatur von 36 Grad. Endlich mal ein Schwimmbad wie wir es mögen :-)

Aufgebaut ist die Therme wie folgt: Es gibt einen großen Innenbereich der direkt in einen großen Außenbereich übergeht. Beide Bereiche sind nett geschwungen und bieten somit das Gefühl verschiedener abgetrennter Schwimmmöglichkeiten. Teils mit Sitz- und Liegemöglichkeiten inklusive Wassersprudel. Im Außenbecken befinden sich zudem eine Strömungsanlage (bei der sich das Wasser im Kreis dreht) sowie ein Wasserfall, Strudel und Prassel die abwechselnd angeschaltet werden.

Therme in Bad Saarow - Schwimmbecken Innen
Therme in Bad Saarow – Schwimmbecken Innen

Innen gibt es noch 2 große Whirlpools. Außen ein kleines Süßwasserbecken mit 27 Grad.

Therme in Bad Saarow - Schwimmbecken Aussen
Therme in Bad Saarow – Schwimmbecken Aussen

Und dann gibt es noch ein ganz besonderes Highlight: Das Klangbecken. In einem abgetrennten und abgedunkelten Bereich gibt es ein separates Becken das vielleicht so 8 x 6 Meter groß und ca. 1,2 tief ist. Über dem Becken ist eine Laserlichtanlage installiert die für eine schöne Stimmung mit farbigem Licht sorgt. Der Clou ist aber die Musik. Die nur im Wasser zu hören ist. Nicht wenn man im Wasser steht, sondern die Ohren müssen dafür unter Wasser sein. Hier kann man (zumindest wenn man keine Kinder dabei hat) ganz in Ruhe entspannen. Echt abgefahren.

Aber habt Ihr bemerkt was fehlt? Es gibt kein Kinderbecken, Planschbereich, Spielbereich oder Schwimmbecken mit einer Wassertiefe um 30-50 cm. Die großen Schwimmbecken sind allesamt ca. 1,40 tief und somit für Kinder eigentlich ungeeignet.

Einzig im Bereich der Sprudel-Sitz- und Liegemöglichkeiten ist das Wasser etwas flacher und die Kinder können hier stehen. Allerdings ist dieser Bereich natürlich sehr begrenzt. Da wir am Vormittag in der Therme waren hatten wir die entsprechenden Flächen glücklicherweise größtenteils für uns alleine und die Kinder konnten sich hier austoben. Wenn es am Wochenende voll ist, erscheint uns das fast unmöglich.

Da wir früher schon mal in der Therme waren, wussten wir was uns erwarte und hatten unsere Kinder dementsprechend mit Schwimmflügeln und Schwimmreifen ausgestattet. So hatten sie zwar immer noch keinen Boden unter den Füßen, aber wir konnten sie mal etwas alleine treiben lassen.

Ansonsten brachten den Kindern neben dem eigentlichen Wasser die Sprudel- und Blubber-Möglichkeiten sowie der Strömungskanal natürlich viel Freude.

Wer Pause vom Schwimmen machen möchte findet ringsum zahlreiche Liegen. Am frühen Morgen waren wie gesagt noch viele frei, am restlichen Wochenende könnte es allerdings schwer werden einen Platz zu bekommen. Anderweitige Flächen für Kinder zb zum Spielen sind nicht vorhanden. Möglicherweise gibt es noch im Restaurant einen Bereich, das haben wir aber nicht besucht. Obwohl man bedenken muss, dass man auf den Liegen sowie im gesamtem Schwimmbad nichts essen darf. Gerade für kleine Kinder (zumindest unsere) war das nach einer anstrengenden Stunde im Wasser eine Herausforderung. Letztlich dient es aber natürlich der Hygiene.

Fazit: Therme in Bad Saarow mit Kindern?

Die Therme am Scharmützelsee lohnt sich nur bedingt mit Kindern. Es gibt kein Kleinkind/ Kinderbereich, noch sonstige Vorrichtungen für Kinder. In den Becken können sie auch so gut wie nicht stehen. Die Therme scheint auf diese Zielgruppe komplett verzichten zu wollen. Wer in der Gegend rund um den Scharmützelsee mit Kindern in der kalten Jahreszeit Urlaub macht (und durchgefroren ist weil er vielleicht vorher bei den Markgrafensteinen war) kann dennoch einen Abstecher machen. Gerade das warme Wasser tut sehr gut und mit Schwimmreifen und Schwimmärmel kann man auch mit Kindern 2 schöne Stunden verbringen.

Aufgrund der fehlenden Kinder-Einrichtungen bekommt die Therme in Bad Saarow von uns nur 3 von 10 Sternen und gilt daher als nicht familientauglich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>