Kosten Florida Rundreise mit Kindern – Auto, Hotels, Verpflegung



Wir waren mit unseren Kindern (3 & 6) für ca. 3 Wochen in Florida mit dem Mietwagen in Hotels unterwegs. Alle Kosten dieser Florida-Rundreise für Auto, Hotels, Verpflegung, Flug etc gibt es in diesem Erfahrungsbericht.

Kosten Flug

Die Reisezeit beeinflusst massiv die Kosten des Familienurlaubs. Wesentliche Preisunterschiede spürt man zb insbesondere bei den Flügen. Für einen Flug im Mai (inklusive Rückflug Anfang Juni) haben wir als Familie (2 Erwachsene, 2 Kinder 3 & 6) zu viert rund 2.100 Euro bezahlt. Dies war ein Direktflug von Berlin nach Miami mit Airberlin.

Kosten Mietwagen

Wir haben uns vorab übers Internet bei Sixt ein Auto gemietet. Wir hatten die Fahrzeugklasse SFAR gebucht für die es laut Internet folgende Wagen gibt: Chevrolet Traverse, Hyundai Santa Fe, Volvo XC70, GMC Acadia

Mietwagen Chevrolet Traverse LT
Mietwagen Chevrolet Traverse LT

Wir haben hier einen Chevrolet Traverse LT bekommen. Das ist ein super Auto für das wir für 14Tage 587$ / 534€ gezahlt haben. Die Kindersitze haben wir übrigens von zuhause aus mitgenommen (hätten sonst 100 Dollar gekostet) und als Navi unser iPhone mit kostenloser Google Maps Apps genutzt. Auf das oftmals empfohlene Maut-Inklusivpaket haben wir verzichtet.

Tanken ist in den USA recht billig. Trotz unserer rund 2.000 Kilometer haben wir nur gut 100 Dollar für Benzin ausgegeben.

In unserem Erfahrungsbericht Mietwagen gibt es weitere Details dazu.

Kosten Hotels

Durch unsere Rundreise haben wir in vielen verschiedenen Hotels übernachtet. Da es in den USA viele Hotels mit 2 großen Doppelbetten in den Zimmern gibt, brauchten wir für uns als 4-köpfige Familie jeweils nur ein Zimmer zu mieten. Im Durchschnitt unserer Rundreise haben wir pro Nacht 94 Euro gezahlt. Die Kosten pro Übernachtung schwankten dabei aber je nach Ort, Lage und Sterne des Hotels. Wir hatten von über 150 Euro bis 41 Euro pro Nacht alles dabei.

Gebucht haben wir die Unterkünfte alle vorab, und fast alle über Booking.com. Wir fanden dass wir durch diese Buchungen vorab in Ruhe geeignete Hotels aussuchen konnten und vor Ort keinen Stress mehr hatten.

In unserem Erfahrungsbericht Hotels mit Kindern in Florida gibt es weitere Details dazu.

Kosten Essen & Lebensmittel

Etwas überrascht waren wir, dass Lebensmittel im Supermarkt teils deutlich teurer sind als in Deutschland. Gerade frisches Gemüse und Obst kosten locker das doppelte. Die Selbstverpflegung wurde somit teurer als erwartet. Da wir allerdings mit dem Mietwagen unterwegs und in Hotels übernachtet hatten, kamen wir eh kaum zum Kochen. Dennoch haben wir uns oftmals das Frühstück aus dem Supermarkt geholt: für frisches Baguette-Brot, Salami, Käse, Marmelade und dazu ein Saft und einige Früchte benötigt man kaum Besteck und kann das zur Not auch überall unterwegs picknicken.

Ähnlich sah es Mittags aus: von den Resten vom Frühstück oder etwas zusätzlichem Brot ließen sich leicht Sandwiches machen. Zusammen mit einigen Salatblättern und Tomaten reicht das definitiv aus. Und selbst unser Abendbrot hatten wir so einige Male bestritten. Da kam dann aber noch etwas Hühnchen (ganze gegrillte Hähnchen gibt es in vielen Supermärkten und sind mit 6 Dollar recht günstig).

Ansonsten gibt es natürlich noch ein Menge Fastfood-Läden. Die großen Ketten rufen ähnliche Preise wie bei uns auf. Wir haben aber lieber lokalen Diner-Restaurants den Vortritt gelassen. Pro Abendessen mit Getränken muss man hier ca. 40-50 Dollar als Familie rechnen.

Im Durchschnitt haben wir pro Tag 70 Dollar für Essen (Frühstück, Mittag, Abendessen), Getränke, Eis und sonstige Lebensmittel ausgegeben. In 14 Tagen kommen wir so auf knapp 1.000 Dollar als Kosten für die Verpflegung. Hört sich erstmal viel an, kommt bei 4 Personen aber recht schnell zusammen. Und das ohne wirklich in Luxus und Überfluss zu leben.

Kosten Themenparks

In Florida und speziell in Orlando locken natürlich die Freizeitparks. Wir haben als Familie für den Eintritt für Disney World für einen Tag ca. 460 Euro gezahlt. Da war keine Übernachtung oder Essen mit dabei. Selbst der Parkplatz hat 20 Dollar zusätzlich gekostet. Im Park selber haben wir dann ca. 40 Dollar für Essen, Eis und kühle Getränke ausgegeben. Da wir in Orlando ein günstiges Hotel für 41 Dollar die Nacht hatten und daran sparen konnten, relativierten sich die Eintrittskosten etwas.

Zusätzlich haben wir noch Seaworld Orlando sowie Busch Gardens in Tampa besucht. Der Eintritt zu einem der Parks hätte ca. 80 Euro gekostet, als Kombiticket haben beide zusammen nur ca 100 Euro gekostet. Zu diesen Themenparks gehören auch noch zb Legoland oder ein Wasserpark dazu, in die man über Kombitickets ebenfalls günstigen Eintritt bekommt.

In unserem Erfahrungsbericht Florida-Themenparks mit Kindern gibt es weitere Details, sowie gehen wir auf die Frage ein, welcher Park für Kinder geeignet ist.

Kosten Eintritt Nationalparks

Während unserer Rundreise waren wir in einigen Nationalparks. Fast alle waren kostenpflichtig, wobei die Preise schwanken. Von 6 Dollar für uns als Familie samt Auto bis hin zu 10 Dollar pro Erwachsenem und zb. 8$ ab 6 Jahre und darunter kostenlos war alles dabei. Hört sich alles nicht sehr teuer an, kann sich aber im Laufe des Urlaubs zusammenläppern und am Ende einige hundert Dollar ausmachen.

Shopping

Wer in die USA fliegt denkt wohl automatisch an Shopping. Zwar gibt es sehr viele große Malls und Outlet-Zentren, wirklich günstige Preise sind aber kein Standard. Das war vielleicht mal früher aufgrund des Wechselkurses so, mittlerweile haben sich die Preise aber durchaus angeglichen. Wenngleich man noch vereinzelte reduzierte Schnäppchen machen kann (aber die kann man bei uns auch). Dennoch sollte man fürs Shopping oder für Souvenirs einige hundert Euro einkalkulieren.

Kosten Vorbereitung Florida-Urlaub

Für eine Reise in die USA entstehen schon vor dem Abflug einige Kosten die wir hier nicht verschweigen wollen:

  • ESTA-Formular für die Einreise für unsere Familie: 60 Dollar
  • Reisepässe für die Kinder (unbedingt die neuen mit dem E-Chip!): 13 Euro je Kinderpass
  • Landkarte / Straßenkarte von Florida: 10 Euro bei Amazon
  • Reiseadapter (passender Stecker für Strom): 5-6 Euro bei Amazon

Fazit: Kosten Rundreise Florida mit Kinder

Unterm Strich sind also auch in Florida die typischen Kosten die Budgetfresser:

  • Flug: 2.100€
  • Mietwagen: 587€ für 14 Tage
  • Unterkunft: 94€ pro Nacht
  • Verpflegung: 70 € pro Tag
  • Themenparks: über 800€ für 3 Besuche
  • Sonstige Ausgaben: 600

Für 2,5 Wochen haben wir somit nun rund 6.500 Euro ausgegeben. Für 3 Wochen wären das über 7.000 Euro.

Unterm Strich war das sicherlich nicht der günstigste Urlaub mit Kinder, aber definitiv einer der erlebnisreichsten.

Potential zum günstigeren Urlaub wäre hier und da vorhanden. Zb. in dem man sich für 1-2 Wochen eine Ferienwohnung nimmt in der man sich dann auch etwas günstiger selbst verpflegen kann. Dies hätten wir dann allerdings gegen unsere Art zu Reisen – nämlich eine Rundreise – eintauschen müssen was wir nicht wollten.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>