Top 10 Kinder-Wünsche & Erwartungen an Urlaub

Was erwarten sich Kinder eigentlich vom Urlaub? Welche Wünsche haben sie? Wie sieht der perfekte Urlaub für Kinder aus? Hier die Top 10 Kinder-Wünsche an einen tollen Urlaub.

Wir überlegen gerade gerade wo wir unsere „letzte große Reise“ vor der Einschulung verbringen wollen. Uns Eltern schwebt ja eine Fernreise vor um etwas von der Welt zu sehen.

Allerdings können wir uns noch nicht so recht für ein Reiseziel entscheiden. Dazu hier mehr: 4 Wochen Urlaub – Geeignete Fernreise mit Kindern (vor der Einschulung)?

Nachdem wir diese Zeilen geschrieben hatten, fragten wir uns, was eigentlich die Kinder dazu sagen.

Also wurde das bei der nächst besten Gelegenheit angesprochen.

Liebe Kinder, wohin wollt ihr eigentlich in den Urlaub?

Wir haben dann eine Zeit lang zusammen diskutiert. Und kurz gesagt, es ist ihnen echt schnurz piep egal wie das Reiseziel lautet.

  • Australien oder Italien? Für sie ist beides fremd und exotisch.
  • Egal wie weit wir fliegen, angeben können sie damit auch nicht
  • Eine Bucketlist haben sie sich ebenfalls noch nicht angelegt

Hier aber mal ein paar Sätze die von den Kindern kamen:

  • „In Leipzig gibt es doch den Freizeitpark – können wir da nicht wieder hin?“ Ähm….
  • Kreta. Weil es da einen Wasserpark gibt wo Mama und Papa schon mal waren.
  • Rumänien. Weil man da am schwarzen Meer am Strand buddeln kann.
  • Holland. Natur angucken.
  • „Hauptsache Spaß“

Und gerade der letzte Punkt war dann Anlass für uns zu fragen, was sie sich eigentlich unabhängig vom Reiseziel vom Urlaub wünschen.

Reisen für Kinder – Ihre Top-Wünsche

Für die Kinder ist es das wichtigste, dass:

  1. Ihre Eltern sind dabei
  2. Ihr Bruder / Schwester ist dabei (würden sie natürlich nie zugeben)
  3. Sie sitzen nicht den ganzen Tag im Auto. Es sei denn sie können dabei ipad schauen
  4. Der Urlaub dauert möglichst lange
  5. Es gibt Tiere zu sehen. Gerne wilde. Oder die man streicheln kann. Oder beides zusammen.
  6. Minidisco wäre cool.
  7. Es gibt spannende Abenteuer zu erleben.
  8. Sie können Baden. Jeden Tag. Mehrmals.
  9. Es gibt Eiscreme.
  10. Es gibt Eis.

Priorität: von unten nach oben lesen 😉

Was heißt das nun für uns? Das Reiseziel ist egal. Lieber Abenteuer, Spaß, Baden und Eis – als den halben Tag im Wohnmobil durch den Westen der USA zu Sehenswürdigkeiten. Die sie dann nur 2 Minuten interessieren.

Was sollen wir sagen, irgendwie passt das noch nicht ganz zu unseren Vorstellungen. Wenn wir aber nun unsere Ambitionen und Vorstellungen etwas zurückschrauben, nicht massenhaft Destinationen, Stopps und Sehenswürdigkeiten einplanen, dafür mehr auf die Wünsche unserer Kinder achten – dann sollte sich doch ein Traumurlaub erleben lassen?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>