Erfahrungsbericht: Naturkundemuseum Berlin mit Kinder – Lohnt sich das?

Lohnt sich ein Besuch im Naturkundemuseum Berlin mit Kindern Erfahrungsbericht, Fotos und Infos.

Ein Besuch im Museum kann für Kinder oftmals langweilig werden. Dieser aber garantiert nicht.

Das Highlight im Naturkundemuseum ist sicherlich das Skelett des T-Rex „Tristan“. Es ist das einzig jemals komplett gefundene Skelett eines T-Rex oder wie Kinder ihn nennen „Scharfzahn“.

T-Rex Tristan alias Scharfzahn im Naturkundemuseum Berlin
T-Rex Tristan alias Scharfzahn im Naturkundemuseum Berlin

Viel imposanter fanden wir aber den heimlichen Star der Ausstellung, den Langhals. Riesig und imposant thront er direkt hinter dem Eingangsbereich und macht Lust auf mehr.

Langhals Dinosaurier-Skelett im Naturkundemuseum Berlin
Langhals Dinosaurier-Skelett im Naturkundemuseum Berlin

Insgesamt soll das Naturkundemuseums Berlin über 30.000 Ausstellungsstücke beherbergen. Und wer seine Runden durch die Gänge dreht dem wird diese Zahl fast noch zu gering vorkommen. Überall gibt viel zu sehen.

Sammlung Kleintiere im Naturkundemuseum Berlin
Sammlung Kleintiere im Naturkundemuseum Berlin

Man weiss oftmals gar nicht wo man zuerst hinschauen soll. Von klein (Schmetterling) bis groß (der präparierte Eisbar Knut!) oder süß (Baby-Pinguine) und ekelig (Spinnen) – alles ist vorhanden.

Ausgestopfter Panda-Bär im Naturkundemuseum Berlin
Ausgestopfter Panda-Bär im Naturkundemuseum Berlin

Für Kinder ist ein Besuch ein tolles Erlebnis. Sie kommen gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Den Erwachsenen ergeht es übrigens nicht anders.

Spinne im Naturkundemuseum Berlin
Spinne im Naturkundemuseum Berlin

Extrem beeindruckend und teils furchteinflößend ist auch die Ansammlung in Flüssigkeit konservierter Tiere.

Tiere in Alkohol konserviert
Tiere in Alkohol konserviert

Bei einem Rundgang durch das Museum erfährt man nicht nur viel über die verschiedenen Techniken und Geschichte der Tierpräparation, sowie den Artenreichtum auf der Erde, man lernt auch einiges über die Entstehung des Lebens und der Welt. Und so befinden sich neben Tierpräparaten noch ein Saal der den Aufbau der Erde und des Weltalls erklärt, sowie eine unvorstellbar abwechslungsreiche Sammlung von Steinen, Mineralien und seltenen Steinen. Unglaublich welche Formen und Farben es alles auf der Welt gibt.

Steine und Mineralien im Naturkundemuseum Berlin
Steine und Mineralien im Naturkundemuseum Berlin
Sammlung Steine und Kristalle im Naturkundemuseum Berlin
Sammlung Steine und Kristalle im Naturkundemuseum Berlin

Eintritt Naturkundemuseum

Der Eintritt ist recht günstig. Erwachsene zahlen für eine Tageskarte 8 Euro. Kinder bis zur Einschulung sind kostenlos. Eine Familienkarte (2 Erwachsene und bis 3 Kinder) kostet 15 Euro.

Im Inneren gibt es eine große Garderobe an der Jacken und Rucksäcke abgegeben werden können. Kostenlos (wo gibts denn noch sowas?)!

Wir waren an einen Samstag gegen 14 Uhr im Februar da. Und selbst zu dieser Zeit war es nicht überlaufen. Sicherlich waren viele Besucher da, aber es war nicht zu voll und hat nirgends gestört.

Eingang des Naturkundemuseum Berlin
Eingang des Naturkundemuseum Berlin

Fazit Naturkundemuseum

Ein Besuch im Naturkundemuseums ist ein tolles Erlebnis. Für Erwachsene als auch für Kinder. Kleinkinder können damit ggf. noch nicht so viel anfangen und würden sich wohl nur wundern warum sich die Tiere nicht bewegen, weswegen wir das Museum für Kinder aber ca. 3-4 Jahren empfehlen würden.

Das Museum hat zwar recht viel zu bieten und ist durchaus groß. Wenn man nun nicht an jeder Vitrine 5 Minuten verharrt, so sollte man in 1,5-2h alles gesehen haben. Die Zeit lässt sich aber sicherlich auch leicht verdoppeln. Auch wenn man neben den Steinen fast nur ausgestopfte Tiere sieht, so ist der Rundgang doch sehr abwechslungsreich gestaltet und lässt auch bei kleinen Kindern keine Langeweile aufkommen.

Wir finden ein Besuch im Naturkundemuseum mit Kindern ist ein tolles Erlebnis. Hinzu kommen die durchaus günstigen Preise weshalb wir einen Besuch als sehr familientauglich einstufen. Für uns und die Kinder steht jetzt schon fest: wir kommen wieder.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>