Ein Eltern-Wochenende im Spreewald (ohne Kinder!)

Ein Wochenende im Spreewald als Auszeit für die Eltern. Schönes Hotel, lange schlafen, gut Essen und eine Fahrt mit dem Kajak. Und ein Versprechen: Wir kommen wieder – mit Kinder!

Am Wochenende hatten wir sturmfrei. Die Kinder waren mit Oma an der Ostsee. Und obwohl es auch mal schön ist zuhause allein zu sein, entschieden wir uns für einen Kurztrip. Da es Hochsommer und Ferienzeit war, war das meiste schon ausgebucht. Allerdings fanden wir noch ein schönes Zimmer im Spreewald. Also nix wie hin.

Ein Wochenende im Spreewald

Als Ausgangspunkt bietet sich eines der zahlreichen Hotels in Burg an. Wir waren im Ringhotel Waldhotel Eiche. Dies bot sogar ein kleines Wellness-Angebot u.a. mit Sauna. Aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen ließ wir dieses Angebot allerdings aus.

Ringhotel Waldhotel Eiche in Burg im Spreewald
Ringhotel Waldhotel Eiche in Burg im Spreewald

Dieses lag direkt an einem Fließ / Wasserwanderweg und hatte eine eigene Miet-Station für Kajaks und Kanus. Tagespreis für ein 2er Kajak: 25 Euro. Dazu gab es eine wasserdichte Karte mit allen Wasserläufen der Umgebung sowie einer Touren-Empfehlung. Vom Hotel aus startete zwar auch eine Fahrt mit einem großen Spreewald-Kahn sowie Flößer, wir wollten aber lieber auf eigene Faust die Kanäle des Spreewald erkunden.

Wasserwandern - Unsere Karte für die Kanu / Kajak-Tour im Spreewald im Hochwald
Wasserwandern – Unsere Karte für die Kanu / Kajak-Tour im Spreewald im Hochwald

Obwohl es einer der heißesten Tage des Jahres war lässt es sich auf dem Wasser gut aushalten. Und selbst beim paddeln kommt man kaum ins schwitzen.

Mit Kajak oder Kanu - Rundfahrt im Spreewald
Mit Kajak oder Kanu – Rundfahrt im Spreewald

Anstrengender fanden wir dann schon die Passagen an denen uns viele Kanu und Kajak-Fahrer entgegen kamen. So voll wie hier auf dem Foto war es aber ganz selten. Zumeist hatten wir absolute Stille und Ruhe.

Mächtig Gegenverkehr im Spreewald
Mächtig Gegenverkehr im Spreewald

Nach knapp 6 Kilometern bzw ca. 2 Stunden war unsere Mittags-Gaststätte erreicht. Die Spreewald Gaststätte Wotschofska ist eines DER Ausflugslokale im Spreewald. Dementsprechend gut besucht ist sie.

Mittagspause in der Spreewaldgaststätte Wotschofska
Mittagspause in der Spreewaldgaststätte Wotschofska

Neben dem großen Restaurant gibt es auch noch einen Selbstbedienungsbereich in dem eher kleinere Speisen angeboten werden. Und mit rund 13 Euro für dieses Tablett kamen wir noch ganz gut davon. Der Teller mit Spreewaldgurken durfte natürlich nicht fehlen.

Mittagspause in der Spreewaldgaststätte Wotschofska
Mittagspause in der Spreewaldgaststätte Wotschofska

Danach ging es auf unserer Rundtour weitere 6-7 Kilometer zurück Richtung Hotelhafen. Dabei sahen wir unterwegs etliche Tieren: neben Fischen, allerlei Vögeln und Enten war ein tauchender Biber unser Highlight.

Per Kajak und Kanu durch den Hochwald im Spreewald
Per Kajak und Kanu durch den Hochwald im Spreewald
Indian Summer im Spreewald? Der Hochwald im Hochsommer
Indian Summer im Spreewald? Der Hochwald im Hochsommer
Klassiker im Spreewald - Heuschober
Klassiker im Spreewald – Heuschober

Wir durchquerten im Spreewald eine wunderschöne Natur die mitten im Hochsommer schon an den Indian Summer erinnerte.

Nach unserer Paddel-Tour unternahmen wir dann noch einen Abstecher nach Burg. Wir genossen in aller Ruhe die Freiheit ohne Kinder bei einem Latte Macchiato und Blechkuchen. Nebenbei bummelten wir noch zum Spreewaldhafen und konnten sorbische Trachten bestaunen.

Kahnfahrten ab Spreewald-Hafen Burg
Kahnfahrten ab Spreewald-Hafen Burg
Fest in Burg mit sorbischen Trachten
Fest in Burg mit sorbischen Trachten

Den Abend verbrachten wir im Bio-Gasthof Kolinieschänke in dem es ausgezeichnetes Essen zu bezahlbaren Preisen gibt.

Bio-Gasthof Kolonieschänke in Burg
Bio-Gasthof Kolonieschänke in Burg

Am nächsten Tag statteten wir u.a. dem Bismarck-Turm sowie dem Weidenschloss von Burg einen Besuch ab.

Bismarckturm in Burg im Spreewald
Bismarckturm in Burg im Spreewald
Weidenschloss von Burg im Spreewald
Weidenschloss von Burg im Spreewald

Statt am Abend auf der Autobahn Richtung Berlin nach Hause zu fahren, fuhren wir schon Mittags noch etwas quer durch den Spreewald. Unter anderem nach Lübben und Schlepzig bevor wir dann unseren Roadtrip quer durch die Brandenburger Wälder nach Haus antraten.

Road Trip durch Brandenburg
Road Trip durch Brandenburg

Fazit 1:
Ein Wochenende ohne Kinder ist eine tolle Sache. Das müssen und werden wir wiederholen.

Fazit 2:
Der Spreewald liegt fast vor unserer Tür und ist wunderschön. Ein Tag auf dem Wasser entschleunigt wunderbar. Und wer nicht selber paddeln möchte, der lässt sich mit dem Kahn schippern, mietet sich Fahrräder oder erkundet auf einer Wanderung die Flüße und Kanäle des Spreewald. Es lohnt sich ungemein.
Außerdem gibt es viel zu entdecken. Das werden wir wiederholen. Dann aber auch mit unseren Kindern. Denn einige Attraktionen, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele haben wir extra nicht besucht. Denn schon bei unserer Fahrt mit dem Kajak wurde uns schnell klar, dass wir unbedingt mal mit unseren Kindern in den Spreewald müssen.

Hier daher noch ein paar Tipps für den Urlaub mit Kindern im Spreewald.

  • Lübben mit seinem Schloss und der Schlossinsel bietet für Kinder einen Wasserspielplatz, den Garten der Sinne, Kinderspielplätze sowie das Hügellabyrinth.
    Erlebnispark Teichland mit Sommerrodelbahn, Wasserball, Zauberteppich
  • Slawenburg Raddusch
  • Biberhof in Burg mit Streichelzoo und Aquarium
  • Spreewelten Bad in Lübben in dem man mit Pinguinen schwimmen kann
  • Therme in Burg
  • Tropical Island in Krausnick

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>